Unsere Ludigkeit + Säland Steuerberatungsgesellschaft betreut und berät seit vielen Jahrzehnten generationsübergreifend einen umfangreichen landwirtschaftlichen Mandantenstamm im Elbe-Weser-Dreieck im Bundesland Niedersachsen. Neben den Zusatzbezeichnungen Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e. V.) und zertifizierter Testamentsvollstrecker (AGT) ist Steuerberater Uwe Ludigkeit berechtigt, die Zusatzbezeichnung „Landwirtschaftliche Buchstelle“ zu führen. Ein Mitarbeiterstamm „Landwirtschaftliche Buchstelle“ steht in unserer Steuerberatungsgesellschaft für Beratungs- und Bearbeitungsleistungen zur Verfügung.

Neben den typischen Familienbetrieben werden auch Betriebsteilungen, Kooperationen gem. § 51 a BewG sowie Gesellschaften betreut. Durch die umfangreichen praktischen Kenntnisse im landwirtschaftlichen und gewerblichen Bereich besteht eine ausgezeichnete Beratungssituation, um den geänderten landwirtschaftlichen Beratungstätigkeiten gerecht zu werden. Viele Unternehmen verfügen über Lohnunternehmen, Biogas- und Photovoltaikanlagen, Hofläden oder Handelsunternehmungen, die vor, nach oder neben dem landwirtschaftlichen Betrieb angesiedelt sind. Durch eine gute Zusammenarbeit mit betriebswirtschaftlichen  Beratern, Juristen und Banken kann eine umfangreiche Betriebsberatung abgesichert werden.

Neben der Erstellung von Finanzbuchführungen, steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Jahresabschlüssen, Betriebsvergleichen und Gewinnermittlungen nach § 13 a EStG bieten wir Steuer- und Wirtschaftsberatungen für Finanzplanungen, Unternehmensnachfolgen, Reinvestitionsmöglichkeiten nach § 6 b EStG, Steuerplanungen, Steuererklärungen, -belastungsvergleiche, gesellschaftsvertragliche Gestaltungen, Lohnkontenführungen, umfangreiche Kenntnissen im Agrar-, Immobilien- und Gesellschaftsrecht für unsere Mandanten an.